Aktuelle News aus
der Welt der 
Hotelrenovierungen.

Tenbrink HotelPlan und Tobit Software bauen Smartel

2017 läuten Tenbrink HotelPlan und Tobit Software die Zukunft der Hotelbranche ein: Die beiden Unternehmen bauen in Stadtlohn an der Berkelmühle das weltweit erste Smartel – ein Hotel mit 80 Betten, bei dem die Smartphones der Gäste eine wichtige Schlüsselrolle spielen werden.

Die größte Besonderheit des Smartel-Konzepts: Eine klassische Rezeption oder Zimmerschlüssel gibt es nicht. Stattdessen nutzen die Gäste einfach ihr Smartphone: zur Buchung, zum Einchecken, zum Öffnen der Zimmer und zum Bezahlen. Die Gäste können sogar von unterwegs per App die gewünschte Begrüßungsmusik auswählen oder die Zimmertemperatur regeln, damit sie bei der Ankunft das gewünschte Raumklima vorfinden. Im Smartel gibt es auch keine Gastronomie – dafür weist das Smartphone ganz einfach den Weg zu Cafés, Bäckern, Restaurants oder Bars. Wer dafür ein E-Bike leihen möchte, kann dieses vor Ort per Smartphone entsperren.

In das Pilotprojekt werden die beiden Investoren Winfried Tenbrink und Tobias Groten die gebündelten Kernkompetenzen ihrer Unternehmen einbringen: Im Smartel wird sich das komplette Leistungsportfolio von Tenbrink HotelPlan wiederfinden – von der Projektentwicklung inklusive Designkonzept über die Abwicklung mit allen Generalunternehmerleistungen bis hin zur Nachbereitung. Neben dem gesamten Innenausbau inklusive der technischen Gebäudeausstattung werden die Renovierungsspezialisten aus Stadtlohn auch sämtliche Möbel realisieren. Das Unternehmen Tobit Software bringt darüber hinaus viele innovative digitale Lösungen in das Projekt ein.

Die planmäßge Eröffnung des Smartels soll Anfang 2018 erfolgen. Interessierte Kommunen und Unternehmen werden künftig komplett eingerichtete Smartels schlüsselfertig bei den Investoren bestellen können.